Texte von Mitarbeiter_Innen des Berliner Weglaufhauses

 

Umgang mit Menschen in Krisen – Grundsätze der Arbeit im Weglaufhaus Berlin
Kathrin Vogel
Gemeinsam(e) Stärke finden
Petra Hartmann und Stefan Bräunling
Leistungstyp Kriseneinrichtung – Arbeit auf der Schnittstelle
Marc Lange und Stefan Bräunling
Design your self – Über Psychopharmaka und die Inszenierbarkeit des Lebens
n.n
Meine Krankheit, mein Medikament und ich – Die atypischen Neuroleptika als neue Identitätsstifter der Psychiatrie
Viola Balz, Stefan Bräunling und Therese Walther
Hotel Stadtrand („Freitag“)
Kerstin Kempker
Freie Sicht auf mich selbst! – Die Praxis im Berliner Weglaufhaus
Stefan Bräunling, Viola Balz und Thilo von Trotha
Hilf und Herrsche: Die Psychiatrie baut auf die Versprechen der Genetik. Zum Berliner Russell-Tribunal
Viola Balz et al.
Leserbrief zu dem Artikel »Stimmen und Blitze im Gehirn« (taz vom 30. März 2001)
Thilo von Trotha
Wir halten die Psychiatrie nicht nur für überflüssig, sondern für schädlich!
Ulrike Klöppel
Über die Unmöglichkeit, eine „Psychose“ zu erfahren, oder, was mir nicht hilft, wenn ich verrückt werde
Thilo von Trotha
Unterwegs zu alten Fragen: Die Neue Antipsychiatrie
Thilo von Trotha



Copyright © 2017 weglaufhaus. All Rights Reserved.

Based on a design by Lloyd Armbrust.